Schweizer Immobilien stehen hoch im Kurs und die Nachfrage wächst stetig an – daher haben Sie als Immobilienbesitzer gute Chancen, Ihre Immobilie in der Schweiz gewinnbringend zu verkaufen. Insbesondere in grösseren Städten wie Basel, Bern oder Zürich gelingt der Verkauf jedoch kaum ohne Spezialisten aus der Maklerbranche. Als Fachberater helfen wir Ihnen zum einen bei der Maklersuche und dabei, Ihre Immobilie so gewinnbringend und wirtschaftlich wie möglich zu veräussern.

Tätigkeitsfelder und Aufgaben Schweizer Immobilienmakler

Immobilienmakler in der Schweiz Immobilienmakler, die in der Schweiz auch Immobilienvermarkter genannt werden, kaufen und verkaufen Geschäftsflächen, Wohnhäuser und andere Immobilien und Anlageobjekte im Auftrag. Ebenso vermitteln sie Mietobjekte aller Art und übernehmen die Beratung von Interessenten. Am Anfang der Vermittlung stehen stets eine Analyse des betreffenden Objektes sowie eine ausführliche Expertise. Sie bildet im Anschluss die Basis für die Vermarktung des Objektes auf Internetportalen oder in Printmedien sowie für alle folgenden Vertragsverhandlungen, die der Immobilienmakler in der Schweiz in vollem Umfang übernimmt.

Der grosse Vorteil, den Ihnen ein sach- und ortskundiger Immobilienvermarkter bringt, besteht darin, dass er den örtlichen Markt und seine Besonderheiten kennt. Besonders in hoch beliebten Regionen wie St. Gallen oder Winterthur ist dies ein wichtiger Aspekt, damit die Immobilie womöglich nicht unter Wert verkauft wird und Ihre Immobilie an Eigentümer gelangt, die sie und ihren Standort zu schätzen wissen. Weiterhin pflegen Makler aktiv ihr Netzwerk, sodass sie potenzielle Kunden bereits kennen, deren finanziellen Spielraum einzuschätzen wissen und so realistische Angebote unterbreiten können.

Berufsethik in der Schweizer Immobilienwirtschaft

Das Immobiliengeschäft bedarf grossen Vertrauens, denn es geht stets um wichtige und umfangreiche Werte. Als seriöser Dienstleister, dem die erfolgreichen Geschäftsabschlüsse unserer Kunden am Herzen liegen, garantieren wir Ihnen, Sie stets nach bestem Wissen und Gewissen zu betreuen, damit Sie sich in unseren Händen immer gut beraten fühlen.

Makler SchweizDamit folgen wir den Standesregeln des Schweizerischen Verbandes der Immobilienwirtschaft SVIT, der verschiedene Standesregeln verfasst hat, um die Ethik des Berufsstandes zu festigen und vertrauensbildend für die ganze Branche zu wirken. Bei einer der Mitgliederorganisationen der SVIT Schweiz können Sie sich sicher aufgehoben und bestens betreut fühlen. Verletzungen dieser Standesregeln, die sich zum Beispiel mit Sorgfaltspflicht und Verantwortung, Dienstleistungsqualität, Rechenschaftspflicht und den Informationspflichten gegenüber dem SVIT befassen, werden von einem eigens eingesetzten Standesgericht geahndet.

Die bei uns gelisteten Makler sind qualifiziert und leistungsorientiert. Dadurch können Sie sicher sein, bei den Immobilienmaklern in der Schweiz aus unserem Netzwerk in besten Händen zu sein.

Gut zu wissen: Maklerkosten trägt der Verkäufer

Was Sie als Immobilienverkäufer in der Schweiz übrigens wissen müssen: Auftraggeber sind ausschliesslich Verkäufer und Vermieter von Objekten. Nicht erlaubt ist die Weitergabe der entstehenden Kosten an den Mieter – das verhindert das Schweizer Obligationenrecht, das sich mit den rechtlichen Belangen von Schuldverhältnissen befasst. Im Klartext bedeutet dies, dass die entstehenden Maklerkosten stets vom Verkäufer der Immobilie getragen werden.

Aus gutem Grund zum Immobilienvermarkter!

Als Verkäufer von Immobilien haben Sie viele gute Gründe, sich an einen Immobilienmakler zu wenden. Sie sparen Zeit und Kosten – direkt wie auch indirekt. Denn Spezialaufgaben gehören in die Hände von Spezialisten. Vertrauen und nutzen Sie unsere Erfahrung, unsere Fachkenntnis und nicht zuletzt auch unsere guten Kontakte im Bereich der Immobilienwirtschaft. Wir erzielen für Ihre Immobilie den maximal möglichen Gewinn unter Berücksichtigung aller Umgebungsbedingungen und Besonderheiten.